Tagungsreihe Energie und Rohstoffe

Wissenschaftlich-Technische Tagung - Umwelt, Energie und Rohstoffe 2021

Tagung

Umwelt, Energie und Rohstoffe

&

21. Geokinematischer Tag

05. - 08. Mai 2021

Image

Die aktuellen Transformationsprozesse in der deutschen und internationalen Rohstoffwirtschaft bedürfen nicht nur innovativer und integrativer Ansätze, sondern Verständnis für die Bedürfnisse aller Interessensgruppen. Mit der eingeleiteten Energiewende gilt es, traditionelle Sparten sicher, umwelt- und sozialbewusst aber trotzdem effizient in die Nachbergbauphase zu überführen. Es ist notwendig, neue Energieformen sicher am Markt zu etablieren und nachhaltige Infrastrukturen dafür zu schaffen. Gleichzeitig sind die „Social Licence to Operate“ und der offene transparente Dialog Grundvoraussetzung für einen erfolgreichen Verlauf dieser Transformation. Das Markscheidewesen begleitet seit mehreren Jahrhunderten derartige Transformationsprozesse, im Wesentlichen durch Bereitstellen relevanter faktischer und belastbarer Informationen und kann auch in Zukunft eine richtungsweisende Rolle spielen.

Dies erfordert eine kritische Auseinandersetzung mit der Rolle und vor allem aktuellen und zukünftigen Aufgaben des Markscheidewesens im Spannungsfeld „Umwelt, Energie und Rohstoffe“. Dieses Format der wissenschaftlichen Fachtagung des Deutschen Markscheider-Vereins (DMV) bietet eine Möglichkeit zur Auseinandersetzung mit aktuellen und zu erwartenden Entwicklungen und Tendenzen in sozialen, politischen, wirtschaftlichen Rahmenbedingungen sowie zum Austausch von fachspezifischen Best-Practice-Erfahrungen und neuen und notwendigen Entwicklungen in Industrie, Forschung und Bildung.

Die wissenschaftliche Fachtagung „Umwelt, Energie und Rohstoffe“ wird vom 05. bis 08. Mai 2021 gemeinsam mit dem „21. Geokinematischen Tag“ in Freiberg ausgerichtet. Organisatoren sind der DMV sowie das Institut für Markscheidewesen und Geodäsie der TU Bergakademie Freiberg.